Esslingen ist „Best Christmas City“

Fachjury wählt Esslingen am Neckar zur schönsten Weihnachtsstadt Deutschlands in der Kategorie Mittelstadt.


Esslingen am Neckar ist "Best Christmas City". Aufgrund ihrer schlüssigen Gesamtkonzeption wurde die Stadt heute bei der offiziellen Preisverleihung in Frankfurt am Main von der Fachjury zur schönsten Weihnachtsstadt Deutschlands gewählt. Michael Metzler, Geschäftsführer der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST), und sein Team nahmen den Preis entgegen.


"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung der Fachjury zur "Best Christmas City". Sie ist ein Beleg dafür, dass es uns gelungen ist, über die weihnachtliche Stadtinszenierung eine Stadtmarke mit überregionaler Strahlkraft zu entwickeln. Das mittelalterliche Erbe und die Identität der Stadt spiegeln sich im weihnachtlichen Esslingen wider, insbesondere beim Mittelalter- und Weihnachtsmarkt", bilanziert Dr. Jürgen Zieger, Oberbürgermeister der Stadt Esslingen am Neckar.


„Die Auszeichnung zur „Best Christmas City“ liefert allen am Stadtmarketing beteiligten Akteuren Esslingens neue Möglichkeiten der überregionalen Profilierung im Städtewettbewerb. Diese gilt es zu nutzen“, ergänzt EST-Chef Michael Metzler. Für ihn ist die Auszeichnung ein "Ansporn, neue Projekte zu entwickeln und die weihnachtliche Inszenierung an manchen Orten noch zu verbessern.“ Möglichkeiten
hierzu ergeben sich u.a. aus dem Preis, einer hochwertigen Stadtdekoration im Wert von 5.000 Euro für die kommende Saison, die vom Christmasworld-Aussteller MK Illumination zur Verfügung gestellt wird.

 

Mit der Auszeichnung würdigt die Jury die Kooperation der verschiedensten Akteure aus vielen Bereichen der Stadtgesellschaft, die zur weihnachtlichen Stadtinszenierung in Esslingen beitragen. Beim Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt kooperieren Stadtmarketing, Handel, Hotellerie, Gastronomie, Industrie, Kultur- und Sozialeinrichtungen, Weinbau, Vereine und Kirchen. Die neue
Weihnachtsbeleuchtung ist ein Gemeinschaftswerk von Stadt, Stadtwerken, Handel, Hauseigentümern und Sponsoren. Spezielle Weihnachtsaktionen der City Initiative sowie der Quartiers- und Straßengemeinschaften werden strategisch und finanziell über einen Projektwettbewerb vom Stadtmarketing gefördert. Das Stadtmarketing organisiert den Weihnachtsmarkt, bündelt die Programme der Akteure unter einen Dach und inszeniert weite Teile der historischen Altstadt.

 
Gemeinsam mit der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) und dem Fachmagazin Public Marketing suchte die Messe Frankfurt zum 4. Mal die Stadt mit der kreativsten Weihnachtskampagne Deutschlands. 35 Städte beteiligten sich am Wettbewerb. Eine Experten-Jury wählte Esslingen in der Kategorie Mittelstadt (20.000 bis 100.000 Einwohner) auf Platz 1, vor anderen
Mittelstädten wie Konstanz, Gera, Zwickau, Wilhelmshaven, Bocholt und Bamberg. In den Kategorien Großstadt und Kleinstadt gewannen die Städte Regensburg und Waldbreitbach. Die Fachjury bildete ein Expertengremium mit Vertretern des Instituts für Handelsforschung (Köln), der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing bcsd e.V. (Berlin), der CIMA Management und Beratung GmbH (München), der Zeitschrift Public Marketing (Hamburg) sowie der Messe Frankfurt.


Den Publikumspreis mit den meisten Online-Stimmen gewann die Stadt Herborn. Esslingen am Neckar belegte hier den zweiten Platz.

 

Die Auszeichnung erfolgte heute in Frankfurt am Main im Rahmen der "Christmas World 2018", der Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck, an der sich rund 1.000 Aussteller aus über 40 Ländern präsentieren.

Zurück

Förderer der Brand